Herzlich Willkommen auf der Kinequin Website

 

Vorträge von Dr. Christina Fritz

 

Vortrag "Pferde fit füttern 1"

 

 

14.05.2017 in Bad Waldsee, Tina Dorn, tinadorn89@gmail.com

17.05.2017 nördlich von Bremen, Jessika Tiedemann, jessitiedemann@gmx.de

19.09.2017 in der Nähe von Bremen, Jessika Tiedemann, jessitiedemann@gmx.de

17.10.2017 in Coburg, Yvonne Günther, vonni.guenther@gmx.de

 

Vortrag "Pferde fit füttern 2 - Zivilisationskrankheiten der Pferde"

 

15.05.2017 in Bad Wurzach, Tanja Rheineck, info@trh-horsemanship.de

20.09.2017 in der Nähe von Bremen, Jessika Tiedemann, jessitiedemann@gmx.de

18.10.2017 in Coburg, Yvonne Günther, vonni.guenther@gmx.de

 

Weitere Informationen zu den Kursen finden Sie bei unserem Partner Sanoanimal UG hier.

Weitere Termine für 2017 folgen - kontaktieren Sie uns gerne für Fragen oder weitere Informationen unter info@kinequin.de .

 

.

----------------------------------------------------------- 

 

Ausbildungsseminar zum Fütterungsexperten Pferd

Für alle, die ihr Wissen rund um Pferdefütterung und -stoffwechsel vertiefen wollen: die Ausbildung zum "Fütterungsexperten Pferd" mit Dr. Christina Fritz, Autorin der Fachbücher „Pferde fit füttern“ und „Zivilisationskrankheiten des Pferdes".

 

Bad Oldesloe, Schleswig-Holstein

Kurs 1: 17. - 19.02.2017

Kurs 2: 10. - 12.03.2017

Kontakt: Birgit Hencke, thp.birgithencke@animalcurare.de

 

 

Bad Wurzach, Deutschland

Kurs 1: 10. - 12.11.2017

Kurs 2: 01. - 03.12.2017

Kontakt: Tanja Rheineck, info@trh-horsemanship.de 

 

Ausbildung zum Fütterungsexperten Pferd

Die Fütterung spielt – insbesondere im Hinblick auf die zunehmenden Stoffwechselerkrankungen – eine immer größere Rolle. Das Angebot an Fertigfuttermitteln und Futterzusätzen ist mittlerweile kaum noch überschaubar. Jeder Anbieter preist natürlich sein Futter als das beste, natürlichste und ausgewogenste Futter an. Spezialfutter für Hufrehe- oder Ekzemerpferde, für Isländer oder Sportpferde machen den Futtermarkt noch unübersichtlicher. Was aber passiert mit dem Futter tatsächlich in der Verdauung und im Stoffwechsel des Pferdes? Welche Auswirkungen haben welche Futterbestandteile auf Stoffwechsel, Krankheiten und Leistungsfähigkeit? Wie entsorgt der Körper die Stoffe, die er nicht verwerten kann?

Und wie kann ich über richtiges Futtermanagement positiv auf Zivilisationserkrankungen des Pferdes wie Equines Metabolisches Syndrom (EMS), Hufrehe, Ekzeme usw. einwirken?

Die Ausbildung zum Fütterungsexperten beschäftigt sich intensiv mit der Verdauung des Pferdes, den Stoffwechselvorgängen auf verschiedenen Ebenen, geht auf die verschiedenen Futterbestandteile ein und auch auf die Krankheiten, die durch falsche Fütterung entstehen können.

Nach dieser Ausbildung sind Sie in der Lage, die Zusammensetzung von Futtermitteln und der Gesamtfutterration für das jeweilige Pferd zu bewerten und die Gesundheit Ihres Pferdes über eine artgerechte Fütterung zu erhalten. Hinweise für die Unterstützung stoffwechselkranker Pferde sowie zum Parasitenmanagement runden das Thema ab.

Kurs 1
• Nährstoffe (Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette) und ihre Bedeutung für den Organismus
• Nährstoffbedarf von verschiedenen Geweben und Organen
• Mineralien und Spurenelemente und ihre Bedeutung für den Stoffwechsel
• Der Verdauungsapparat des Pferdes mit seinen Anhangsorganen
• Nahrungsverwertung – was passiert wo?
• Entgiftung und Entsorgung im Pferdestoffwechsel

Kurs 2
• Futterbestandteile und ihre Bedeutung in der Ernährung
• Raufutter – Bedeutung für den Organismus, Qualitätskriterien
• Zusammensetzung von Fertigfuttermitteln
• Verschiedene Pferde und ihre unterschiedlichen Fütterungsbedürfnisse
• Parasitenkontrolle und fütterungsbedingte Zivilisationserkrankungen des Pferdes
• Fütterungsmanagement – gesunde Pferde gesund erhalten, kranke Pferde stabilisieren

Beide Kursteile sind nur zusammen buchbar. Bitte kontaktiert für Fragen direkt die für die jeweilige Stadt genannten Kontaktpersonen (siehe oben).